Wir erhielten bei der gleichzeitigen Verwendung von Mailstore und Nextcloud bei der Mail-Archivierung prinzipiell eine Fehlermeldung mit dem Inhalt: Sicherung nicht möglich weil Datei ._sync_5cfd5b43aXXXX.db geöffnet ist. - Diese Datei hat aber mit Mailstore und dem Mailprogramm  nichts zu tun und wird auch nicht gesichert. Sie befindet sich im Verzeichnis von Nextcloud. Das Problem kann gelöst werden, wenn das Verzeichnis von Nextcloud auf eine andere Festplatte gelegt wird. In der Regel ist ja neben der "Systemplatte" C: noch eine Platte D: eingerichtet.

Falls bei Ausdrucken die Buchstaben und Zahlen in der Zeile verrutschen, sollten Sie folgendermaßen vorgehen:

- Microsoft NET.framework deinstallieren

- die neueste Version von  von NET.framework herunterladen und neu installieren

Damit dürfte der Fehler behoben sein!

Zurück

 

Wir haben festgestellt, dass bei der localen Installation der Datenbank diese nach einem Serverstart erst nach ca. 5 Minuten "ansprechbar" ist. Versucht man Flow vorher zu starten, kommt die Fehlermeldung - " Verbindung zur Datenbank nicht möglich". - Also in der Praxis: Server einschalten - 5 Minuten Freizeit (Kaffee aufsetzen) und dann Flow und die restlichen Arbeitsplätze starten!

 

Zurück

Auf unseren Kassenbons war bisher nur das Datum aufgedruckt (wahrscheinlich die Grundeinstellung). Für Reklamationen, Fehlersuche u.ä. ist natürlich auch die Uhrzeit interessant. Die Uhrzeit kommt mit auf den Kassenbon, wenn das Datumsfeld verbreitert wird. Die Serviceline hat das für uns erledigt!

Zurück

Die Übertragung von Ausgangsrechnungen zur Fibu verläuft problemlos. Allerdings ist unbedingt eine Reihenfolge zu beachten. Bevor zu einem Debitor eine Buchung (Rechnung oder Gutschrift) übertragen werden kann, muss dieser in der Fibu angelegt sein. Im Gegensatz zur alten Version Euro-Bis muß man dabei folgendermaßen vorgehen:

 

Zuerst wird der Stapel EXTF DebitorenKreditoren eingelesen:

In dieser Meldung kann man sehen, dass ein neuer Debitor angelegt wurde und drei verändert wurden. Generell wir jeder schon vorhandene Debitor als "geändert" gezählt.

Anschließend erfolgt die Übertragung der Buchungen - Datei" EXTF Buchungsstapel........."

Und auch hier kann man kontrollieren, wieviel Buchungen übertragen worden sind:

 

Nach Oben

 

Zurück